„Die Wende – Energie in Bürgerhand!“- Machen Sie mit! 100%. Dezentral. Gerecht.

Die Energiewende kommt voran. Das ist das Verdienst von Millionen Bürgerinnen und Bürgern, die sich hierfür seit Jahrzehnten engagieren. Mehr als die Hälfte der Anlagen für die Stromerzeugung aus Erneuerbaren gehört ihnen! Bei der Bürger-Energiewende stehen die Menschen im Mittelpunkt, nicht die Profite der Großkonzerne.
Die Politik der Bundesregierung (Stichwort „Strompreisbremse“ und „Reform“ des EEG) droht die Energiewende abzuwürgen. “Energie in Bürgerhand!” ist deshalb die zentrale Forderung der Kampagne.Erheben Sie zusammen mit vielen anderen EnergiebürgernInnen Ihre Stimme: “Wir sind die Energiewende!” Mischen Sie sich in die Energiepolitik ein. Die Kampagne wird Ihre Stimme zur Bundestagswahl nach Berlin tragen.

Rundschreiben März 2013 – jetzt droht auch noch vom Finanzministerium Gefahr

Liebe Solarfreundinnen und -freunde und solare Mitstreiter und Mitstreiterinnen,

Die Angriffe von Altmaier und Rösler auf das EEG wurden beim “EEG-Gipfel” mit den Landesregierungen abgewehrt. Auch Bayern hat sich gegen die Vorschläge der “Strompreisbremse” gestellt. Deutlich wurde auch, dass neben dem Zurückfahren der Ausnahmegenehmigungen für die EEG-Umlage nur ein neues Vermarktungskonzept die Strompreise auf Dauer wirksam begrenzen kann. Das wird wohl allerdings vor den Wahlen nicht mehr kommen.

Allerdings droht jetzt neue Gefahr: Zum Sommer 2013 soll ein Gesetz beschlossen werden, das die Finanzierung von Bürgerwindparks oder Bürgersolaranlagen praktisch unmöglich macht. Nur noch große Emissionshäuser (Herausgeber von Kapitalanlagen und Beteiligungen) werden die geplanten Auflagen erfüllen können.